Kosmetische Dermatologie

Ganz gleich wie jung wir uns fühlen unsere Haut hat ihre eigenen Regeln.
Sie reagiert auf Stress, Schlafmangel oder Umweltfaktoren (UV-Licht, Zigarettenrauch).

Selbst bei einem gesunden Lebensstil zeigt sich ab dem 25.Lebensjahr eine abnehmende Spannkraft und Elastizität. Das jugendliche Volumen geht verloren und es bilden sich Falten.

Zum Glück kann man den Auswirkungen des Alterungsprozesses entgegen wirken.

1. Hyaluronsäure

Sie gilt als Feuchtigkeitsspeicher der Haut. Sie gibt Volumen, hält die Haut straff und elastisch und kurbelt die Kollagenneubildung an.

Um diese Wirkung zu entfalten, muss sie dort in die Haut gelangen wo sie gebraucht wird (oberflächliche Falten z.B. Stirn, radiäre Lippenfältchen, Marionetten –oder Nasolabialfalten, Volumenverluste im Bereich der Wangen und der Schläfen und sanfte Betonung der Lippen).

Dies ist heute mit minimalinvasiven Techniken weitgehend schmerzfrei möglich.


Botulinumtoxin A (BTA)

Diese Mittel, häufig entsprechend seinem ersten Handelsnamen nach auch Botoxgenannt, ist ein natürlich vorkommenden Bakterieneiweiß.

Die Einspritzung in einen Muskel führt zur gezielten Blockierung dortiger Nervenimpulse. Der Muskel kann dann nicht mehr wie gewohnt angespannt werden.

Andere Nervenfunktionen (Tasten und Fühlen) sind nicht beeinträchtigt.

Neben medizinischen Anwendungsgebieten v.a. im Bereich der Bewegungsstörungen wird das BTA daher in der ästhetischen Medizin eingesetzt, um die Entstehung/Verstärkung von typischen Stirnfalten und Krähenfüßen vorzubeugen.
Auch bei Hyperhidrose- übermäßigem Schwitzen (z.B. axillär)- ist BTA wirksam.
Die volle Wirkung entfaltet sich bis spätestens 14 Tage nach der Einspritzung und hält ca. 3-6 Monate an. Man ist nach der Behandlung sofort gesellschaftsfähig, sehr selten können kleine Hämatome an den Stichstellen vorkommen.


3 Mikroneedling

Eine schonende Alternative bei folgenden Hautbildern: Falten, Narben, Aknenarben, Pigmentflecken, Sonnenschäden, großporige fettige Haut und Schwangerschaftsstreifen.

Vorteile:

  • Ambulante, gut verträgliche Behandlung (ca. 30 Minuten)


  • Keine bekannten Nebenwirkungen


  • Uneingeschränkt wiederholbar


  • Schmerzfrei nach der Behandlung


  • Keine gesellschaftliche Ausfallzeit
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
IMPRESSUM

Hautarztpraxis
Dr. med.
Christine Messemer
Franz Schubert Str. 6
67165 Waldsee

Tel: 06236-6955412
Fax: 06236-6933201


TERMINE BITTE
NUR TELEFONISCH VEREINBAREN

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo, Di:
8.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Mi, Do:
8.00 - 12.00 Uhr
Freitag:
8.00 - 16.00 Uhr